Bergtour auf den Fronalpstock

Lange stand er auf der Todo-Liste, der Fronalpstock im Glarnerland. Am Sonntag war er fällig. Trotz nicht sehr rosigem Wetterbericht für Sonntag und wenig Schlaf nach einer Klassenzusammenkunft ging’s nach...

Lange stand er auf der Todo-Liste, der Fronalpstock im Glarnerland. Am Sonntag war er fällig. Trotz nicht sehr rosigem Wetterbericht für Sonntag und wenig Schlaf nach einer Klassenzusammenkunft ging’s nach Mollis und von dort bis zum Berggasthaus Fronalp, wo wir unseren 4×4 Defender parkierten. Bis auf unser Nummernschild unterschieden wir uns übrigens vom fahrbaren Untersatz her nicht von der bäuerlichen Bevölkerung, dies nur am Rande bemerkt. Von dort ging die T4-Tour los und wir fanden uns bald in schneebedeckten Wiesen, bevor es durch einen längeren mit Eisenketten gesicherten Kamin auf den letzten Grashang zum Gipfel ging. Eine geniale Rundsicht und das Wetter hielt bis zum Schluss.

Tom Fronalpstock

Tom im Kamin Richtung Fronalpstock

Gipfelbucheintrag Fronalpstock

Gipfelbucheintrag Fronalpstock

Zur Fotogalerie

Über alex