Powder in da woodz…

Gemsstock war wegen Gefahrenstufe 4 zu, Elm von der Strasse her wegen ebenfalls grosser Lawinengefahr nicht erreichbar und in Engelberg sah es ähnlich aus. Aber wir wollten Powder und für...

Gemsstock war wegen Gefahrenstufe 4 zu, Elm von der Strasse her wegen ebenfalls grosser Lawinengefahr nicht erreichbar und in Engelberg sah es ähnlich aus. Aber wir wollten Powder und für eine Tour war es zu riskant! Also entschlossen wir uns Richtung Lenzerheide/Rothorn zu fahren. Für 2 Lifte im oberen Bereich und nicht mehr zahlten wir die vollen 65.– Stutz, keinen Rappen Reduktion! Dafür durften wir dem Spektakel «Erfolgloses Lawinensprengen per Heli» beiwohnen. Den Powder fanden wir mindestens in den Morgenstunden «in da woodz» Richtung Tal (keine Wildschutzzone Rüegg!), bis uns dann die hohen Temperaturen in Sachen Schneebeschaffenheit einen Strich durch die Rechnung machten.

In der Powder-Section im Wald gaben die Fahrtechniken einiger Rider wieder zu Denken (siehe Bild unten). Ob diese Technik «without-any-Traces» dem sogenannten «spurlosen Gleiten im Schnee» dem Fahrer ein besseres Feeling zwischen den Bäumen bringen soll, konnte ich bis zum heutigen Zeitpunkt noch nicht abklären? Ich bleibe dran..!

Sonderbarer Riding-Style...?

Sonderbarer Riding-Style...?

»Fotogalerie


GoPro mit dabei

Unsere kleine Hero-Cam für grosse Buben war mit dabei am Gepäck, jetzt mit selbstgebastelter Rucksack-Halterung die was’s taugt. Die Montage auf dem Helm geht nun ja wirklich nicht und kann nur abseits jeglicher Zivilisation benutzt werden. Wenn’s ganz schlimmt kommt, lachen sich selbst die Schnee-Hühner einen ab!

Über alex